Unser Apostille-Service für Sie

Sie brauchen eine oder mehrere Apostille für Ihre Urkunden?
Wir übernehmen die Laufarbeit für Sie und besorgen Ihnen richtige Apostille für jede Urkundenart. Zurzeit bieten wir den Service nur für Urkunden und Dokumente deutscher Behörden an.

  • Ihre Urkunden und Dokumente werden sicher verwahrt und nur zum Zweck der Apostille-Vergabe verwendet
  • Ihre Urkunden und Dokumente werden entweder persönlich überbracht oder per Einschreiben (mit Nachverfolgung) verschickt

Apostille stellt eine beschleunigte Form der Legalisation von Urkunden dar. Apostillierte Urkunden werden in allen Staaten anerkannt, die die Haager Konvention vom 5. Oktober 1961 anerkennen*. Eine Apostille gemäß dieser Konvention bestätigt die Echtheit von Unterschrift und Stempel der eine Urkunde ausstellenden Organisation.


Wir beschaffen Ihnen jede Apostille, die Sie brauchen. Dabei können Sie zwischen zwei Services wählen:

Express Paket (Raum Frankfurt am Main)

  • Apostille wird innerhalb eines Tages vergeben **
  • Wir holen Ihre Urkunden ab und bringen Ihnen die apostillierten Ausfertigungen persönlich zurück
  • Nur 159,90 ***

Basic Paket (Deutschlandweit)

  • Apostille wird innerhalb von max. 2 Wochen vergeben
  • Die Abwicklung geschieht postalisch – Sie schicken uns die Originalurkunden zu und bekommen die apostillierten Ausfertigungen per Post (Einwurf-Einschreiben) zurück
  • Nur 39,90 ***

* Länder, die die Haager Konvention vom 5. Oktober 1961 anerkennen: Andorra, Antigua und Barbuda, Argentinien, Armenien, Australien, Bahamas, Barbados, Belarus, Belgien, Belize, Bosnien-Herzegowina, Botsuana, Brunei, Darussalam, Bulgarien, China (Hongkong, Macau), Deutschland, Dominica, El Salvador, Estland, Fidschi, Finnland, Frankreich, Grenada, Griechenland, Irland, Israel, Italien, Japan, Jugoslawien, Kasachstan, Kolumbien, Kroatien, Lesotho, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malawi, Malta, Marshallinseln, Mauritius, Mazedonien, Mexiko, Namibia, Neuseeland (ohne Tokelau), Niederlande, Niue, Norwegen, Österreich, Panama, Portugal, Rumänien, Russische Föderation, Samoa, San Marino, Schweden, Schweiz, Seychellen, Slowakei, Slowenien, Spanien, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, Südafrika, Suriname, Swasiland, Tonga, Trinidad und Tobago, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn, Venezuela, Vereinigtes Königreich, Vereinigte Staaten, Zypern
** Nur an Werktagen
*** Für 1 Urkunde. Jede weitere Urkunde kostet zusätzlich 29,90 EUR.


Das sagen unsere Kunden über uns:


10% Rabatt auf beglaubigte Übersetzung

Meistens wird neben einer Apostille noch eine beglaubigte Übersetzung der Urkunde und Apostille verlangt. Als Kunde unserer Apostillen-Services bekommen Sie bei der anschließenden Bestellung einer beglaubigten Übersetzung einen Rabatt in Höhe von 10% (unabhängig von der Bestellsumme). Wir ziehen automatisch 10% von Ihrem Rechnungsbetrag ab.


FAQ – Apostille

  1. Führungszeugnis gibt es in zwei Varianten: mit und ohne Siegel und Unterschrift. Für die Apostille ist ein Führungszeugnis mit Siegel und Unterschrift nötig.
  2. Kosten für ein Führungszeugnis: 13,00 EUR (die Gebühr ist im Voraus zu bezahlen Bundesamts für Justiz (BfJ), BIC: MARKDEF1370, IBAN-Nr.: DE49370000000038001005).
  3. Die Gebühr aus dem Punkt 2. Fällt nur an, wenn ein neues Führungszeugnis erstellt wird.
  4. Es ist auch möglich, ein bereits bestehendes Führungszeugnis mit einem Siegel und Unterschrift zu versehen. Dafür muss man das Original ohne Siegel und Unterschrift an BfJ schicken.
  5. Die Führungszeugnisse allein können auch ins Ausland verschickt werden (näheres auf Anfrage bei BfJ).

Der Vorgang bei der Beantragung eines Führungszeugnisses mit der anschließenden Vergabe einer Apostille:

  1. Bezahlung der Gebühr (13,00 EUR) an BfJ (siehe oben Punkt 2)
  2. Formloser Antrag auf die Erstellung eines Führungszeugnisses an BfJ mit den Angaben: das Land, für welches die Apostille erteilt wird, die Empfängeradresse (Deutschland)
  3. Das BfJ erstellt das richtige Führungszeugnis mit Siegel und Unterschrift und schickt dieses selbst an BVA.
  4. BVA erteilt die Apostille und schickt die apostillierte Urkunde per Nachnahme an die oben angegebene Empfängeradresse (nur in Deutschland)

Gern können Sie uns als Empfänger für das apostillierte Führungszeugnis angeben. Wir bezahlen die Nachnahmegebühr und schicken das Zeugnis an Sie weiter. Buchen Sie hierfür unseren Service – Basic Paket. Im Preis enthalten sind die Nachnahmegebühren. Die Kosten für den Versand ins Ausland fallen zusätzlich an.

Category: Apostille

Load More